Energienews


10.12.2020

EEG-Messpflicht: Fristversäumnisse sind vorprogrammiert

Ab dem kommenden Jahr gilt eine Messpflicht für Betreiber eigener Stromerzeugungsanlagen. Doch der Leitfaden dafür wurde erst im Oktober veröffentlicht. Energierechtsexperte Sebastian Igel fordert deshalb eine Übergangsregelung.

Betreiber von Blockheizkraftwerken und Photovoltaikanlagen mit Leistungen über zehn Kilowatt zur Eigenstromversorgung stehen vor einem Dilemma: Wollen sie für das kommende Jahr die Privilegien nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) in Anspruch nehmen, müssen sie ab 1. Januar 2021 umfangreiche Messstrukturen aufbauen. Bislang konnten sie ihre Strommengen schätzen und sich dabei auf die Übergangsvorschrift des § 104 Abs. 10 EEG berufen. Bei der Endabrechnung für das Jahr 2020, die bis Ende Mai 2021 erfolgen muss, müssen sie dem Übertragungsnetzbetreiber erklä